Baufortschritt Werkhallen in Rottenburg

Innerhalb der JVA Rottenburg werden die Werkhallen in 3 Bauabschnitten für insgesamt 80 Gefangene neu errichtet. Nach dem bereits fertiggestellten 1.BA befindet sich nun der 2.BA in den Ausbaugewerken.
4 Unternehmerbereiche sowie die zugehörigen Technikflächen werden im 2.BA errichtet.

Die ersten 2 Bauabschnitte werden durch die mittig liegende Verkehrszone, welche bereits im 1.BA zur vorzeitigen Nutzung umgesetzt wurde, erschlossen. Diese dient der Zu- und Abführung der Gefangenen als auch der Be- und Entlieferung der Werkstätten. Der vorgeschobene Anlieferungsbereich ermöglicht eine vorzeitige Nutzung und störungsfreie Errichtung des noch folgenden 3.BA.

Weitere News
Umnutzung des ehemaligen Salvatorkollegs zur Tagesklinik

Umnutzung des ehemaligen Salvatorkollegs zur Tagesklinik

Die Tagesklinik Don Bosco in Münster, welche konzeptübergreifend mit der vollstationären Don Bosco Klink in Amelsbüren auf dem Campus der Alexianer Münster GmbH zusammen arbeitet,  ist umgezogen in ein bestehendes Gebäude am Düesbergweg in Münster. Das Bestandsgebäude...

Baustart Klinikerweiterung in Hörstel

Baustart Klinikerweiterung in Hörstel

Die bestehende Fachklinik für Suchtmedizin und Psychotherapie in Hörstel wird durch einen dreigeschossigen Neubau erweitert. Mit dem Neubau wird das Angebot der Alexianer St. Antonius GmbH in der Region für die Behandlung von Suchterkrankten Patienten auf 70...

Baustart Ärzteversorgung

Baustart Ärzteversorgung

Am Hafen in Münster entsteht die neue Verwaltung der Ärzteversorgung Westfalen-Lippe. Ein 6-stöckiges Bürogebäude mit einer 2-geschossigen Tiefgarage wird auf der Freifläche am Hafen umgesetzt. Die Fassade orientiert sich mit Mauerwerkspfeilern und großen...