Sanierung Erstaufnahmeeinrichtung

Die Landesaufnahmebehörde Niedersachsen beabsichtigt den Standort Bramsche als Erstaufnahmeeinrichtung und Ankunftszentrum für Asylsuchende dauerhaft bestehen zu lassen. Zur Umsetzung des Gesamtkonzeptes der Liegenschaft soll ein Großteil der Bestandsgebäude saniert und umgebaut werden.

In diesem Zusammenhang wird das Gebäude 6 seiner neuen Nutzung zugeführt.
Das ehemalige Verwaltungsgebäude wird künftig die medizinische Versorgung aller Bewohner sowie die Erstuntersuchung ankommender Flüchtlinge aufnehmen.

Die Rohbauarbeiten der umfangreichen Sanierung sind fast abgeschlossen, in Kürze wird der Innenausbau beginnen.

Weitere News
Umnutzung des ehemaligen Salvatorkollegs zur Tagesklinik

Umnutzung des ehemaligen Salvatorkollegs zur Tagesklinik

Die Tagesklinik Don Bosco in Münster, welche konzeptübergreifend mit der vollstationären Don Bosco Klink in Amelsbüren auf dem Campus der Alexianer Münster GmbH zusammen arbeitet,  ist umgezogen in ein bestehendes Gebäude am Düesbergweg in Münster. Das Bestandsgebäude...

Baustart Klinikerweiterung in Hörstel

Baustart Klinikerweiterung in Hörstel

Die bestehende Fachklinik für Suchtmedizin und Psychotherapie in Hörstel wird durch einen dreigeschossigen Neubau erweitert. Mit dem Neubau wird das Angebot der Alexianer St. Antonius GmbH in der Region für die Behandlung von Suchterkrankten Patienten auf 70...

Baufortschritt Werkhallen in Rottenburg

Baufortschritt Werkhallen in Rottenburg

Innerhalb der JVA Rottenburg werden die Werkhallen in 3 Bauabschnitten für insgesamt 80 Gefangene neu errichtet. Nach dem bereits fertiggestellten 1.BA befindet sich nun der 2.BA in den Ausbaugewerken. 4 Unternehmerbereiche sowie die zugehörigen Technikflächen werden...